Die Morgen-Gruppe bei schönem Sommerwetter vor dem Amtshaus in Meienberg. Fotos: zVg

Neuzuzügerbegrüssung Sins 2024: Sightseeing-Tour kommt gut an

pd | Auf einer Rundfahrt lernten die Teilnehmenden ihren neuen Wohnort kennen. Rund 60 Personen sind der Einladung der Gemeinde gefolgt und haben sich für den Neuzuzügeranlass am vergangenen Samstag angemeldet. Die Tour wurde in zwei Gruppen – eine Gruppe am Morgen und eine am Nachmittag ...
Die Morgen-Gruppe bei schönem Sommerwetter vor dem Amtshaus in Meienberg. Fotos: zVg

Neuzuzügerbegrüssung Sins 2024: Sightseeing-Tour kommt gut an

pd | Auf einer Rundfahrt lernten die Teilnehmenden ihren neuen Wohnort kennen. Rund 60 Personen sind der Einladung der Gemeinde gefolgt und haben sich für den Neuzuzügeranlass am vergangenen Samstag angemeldet. Die Tour wurde in zwei Gruppen – eine Gruppe am Morgen und eine am Nachmittag ...
Das Chorkonzert im Saal des Gasthaus’ Einhorn war ein voller Erfolg. Foto: zVg

Mit musikalischer Stimmung in den Sommer

Am 5. Juni sorgte die Oberstufe Sins mit musikalischen Darbietungen für ausgelassene und fröhliche Stimmung.

Das Chorkonzert im Saal des Gasthaus’ Einhorn war ein voller Erfolg. Foto: zVg

Mit musikalischer Stimmung in den Sommer

Am 5. Juni sorgte die Oberstufe Sins mit musikalischen Darbietungen für ausgelassene und fröhliche Stimmung.

Lesetipps aus unserer Gemeindebibliothek www.biblio-sins.ch

Holly Triano und Ruben Belton sind erbitterte Rivalen in einer Welt, in der man nichts geschenkt bekommt. Doch zwischen Dreharbeiten, Events und Networking merken die beiden bald, dass sie gar nicht so verschieden sind!

Lesetipps aus unserer Gemeindebibliothek www.biblio-sins.ch

Holly Triano und Ruben Belton sind erbitterte Rivalen in einer Welt, in der man nichts geschenkt bekommt. Doch zwischen Dreharbeiten, Events und Networking merken die beiden bald, dass sie gar nicht so verschieden sind!

Enttäuschte Sinser nach dem Abstieg in die 3. Liga. Foto: zVg

Fussballclub Sins: Sang- und klangloser Untergang gegen Küssnacht

Keine zehn Minuten waren gespielt, als Torhüter Marco Peterhans das Sinser Team mit einer weiteren Glanzparade im Spiel hielt. In der 14. Minute konnte auch er nichts mehr ausrichten, als der omnipräsente Küssnachter Antonio Linares, ein Stürmer mit kurzer Sinser Vergangenheit, die ...
Enttäuschte Sinser nach dem Abstieg in die 3. Liga. Foto: zVg

Fussballclub Sins: Sang- und klangloser Untergang gegen Küssnacht

Keine zehn Minuten waren gespielt, als Torhüter Marco Peterhans das Sinser Team mit einer weiteren Glanzparade im Spiel hielt. In der 14. Minute konnte auch er nichts mehr ausrichten, als der omnipräsente Küssnachter Antonio Linares, ein Stürmer mit kurzer Sinser Vergangenheit, die ...
Die Sinser Damen im Einsatz in Mosnang.

Seilziehen: Zweiter Rang für die Sinser Damen in Mosnang

Letztes Wochenende war der Sinser Seilziehclub in Mosnang im Einsatz. Das regnerische Wetter brachte tiefen Turnierboden, welcher lange und intensive Seilziehkämpfe mit sich brachte. Die Sinser Damen kämpften sich bis ins Finale vor. Die Herren 580 kg verpassten das Podest knapp, und die Jugend ...
Die Sinser Damen im Einsatz in Mosnang.

Seilziehen: Zweiter Rang für die Sinser Damen in Mosnang

Letztes Wochenende war der Sinser Seilziehclub in Mosnang im Einsatz. Das regnerische Wetter brachte tiefen Turnierboden, welcher lange und intensive Seilziehkämpfe mit sich brachte. Die Sinser Damen kämpften sich bis ins Finale vor. Die Herren 580 kg verpassten das Podest knapp, und die Jugend ...
Die Spieler der A-Junioren freuen sich über ihren Aufstieg. Fotos: zVg

Lettengeflüster… Aufstieg für zwei Teams

Die A-Junioren des FC Sins/Dietwil sind zurück in der 1. Stärkeklasse bb | Nach dem Tiefpunkt in der Winterpause der Saison 2022/2023 mit dem Abstieg in die 2. Stärkeklasse und der Auflösung der Mannschaft hat die seit dem letzten Sommer neu formierte Mannschaft um Trainer Haskiel ...
Die Spieler der A-Junioren freuen sich über ihren Aufstieg. Fotos: zVg

Lettengeflüster… Aufstieg für zwei Teams

Die A-Junioren des FC Sins/Dietwil sind zurück in der 1. Stärkeklasse bb | Nach dem Tiefpunkt in der Winterpause der Saison 2022/2023 mit dem Abstieg in die 2. Stärkeklasse und der Auflösung der Mannschaft hat die seit dem letzten Sommer neu formierte Mannschaft um Trainer Haskiel ...
Z-Fighters gewinnen auswärts 6:5 gegen die Wil Eagles. Foto: zVg

Inlinehockey: Licht und Schatten

Gegen Wil zeigte die 1. Mannschaft viel Moral, sicherte sich so den dritten Saisonsieg. Im darauffolgenden Derby passte dann wieder nicht viel zusammen.

Z-Fighters gewinnen auswärts 6:5 gegen die Wil Eagles. Foto: zVg

Inlinehockey: Licht und Schatten

Gegen Wil zeigte die 1. Mannschaft viel Moral, sicherte sich so den dritten Saisonsieg. Im darauffolgenden Derby passte dann wieder nicht viel zusammen.

Der Gemeinderat informiert die Sinser und Sinserinnen über Geplantes und Verwirklichtes. Fotos: dv

Sommergmeind im Oberfreiamt

Gleich vier Gemeindeversammlungen fanden am Mittwochabend statt. Dabei ging es unter anderem um diverse Kreditanträge sowie um die Erneuerung des Gemeindevertrags für die polizeiliche Grundversorgung.

Der Gemeinderat informiert die Sinser und Sinserinnen über Geplantes und Verwirklichtes. Fotos: dv

Sommergmeind im Oberfreiamt

Gleich vier Gemeindeversammlungen fanden am Mittwochabend statt. Dabei ging es unter anderem um diverse Kreditanträge sowie um die Erneuerung des Gemeindevertrags für die polizeiliche Grundversorgung.

So schön sahen alle Blumenkisten aus.

Vandalismus bei der Holzbrücke

Fassungslos und richtig erzürnt ist Therese Burkhardt. Aus vielen Blumenkisten wurden Pflanzen ausgerissen. «So eine riesen Schweinerei gab es bisher noch nie!»

So schön sahen alle Blumenkisten aus.

Vandalismus bei der Holzbrücke

Fassungslos und richtig erzürnt ist Therese Burkhardt. Aus vielen Blumenkisten wurden Pflanzen ausgerissen. «So eine riesen Schweinerei gab es bisher noch nie!»

Der Transformator stammt aus dem Siemens-Werk in Weiz, Österreich. Er wurde in zwei Nacht-Etappen von Basel nach Eschenbach transportiert. Bilder: rah

Millimeterarbeit um den Bachtalkreisel

In der Nacht auf Mittwoch querte ein Schwertransport das Oberfreiamt. Es ist bereits der Dritte seiner Art in diesem Frühling. Auf einem 65 Meter langen Fahrzeug wurde ein Transformator-Pol für das Unterwerk Metten im luzernischen Eschenbach transportiert.

Der Transformator stammt aus dem Siemens-Werk in Weiz, Österreich. Er wurde in zwei Nacht-Etappen von Basel nach Eschenbach transportiert. Bilder: rah

Millimeterarbeit um den Bachtalkreisel

In der Nacht auf Mittwoch querte ein Schwertransport das Oberfreiamt. Es ist bereits der Dritte seiner Art in diesem Frühling. Auf einem 65 Meter langen Fahrzeug wurde ein Transformator-Pol für das Unterwerk Metten im luzernischen Eschenbach transportiert.

«Die Natur wird sich hier ihren Platz zurückerobern können.» Ein Blick über den Reuss egger Schachen. Foto: eh

Repla vernetzt sich in der Aue

Am ersten Netzwerkanlass des Jahres trafen sich 50 Entscheidungsträgerinnen und -träger der Region «FREIAMT. MITTENDRIN.» zum Austausch und zur Auenbesichtigung. Die Bauphase des Revitalisierungsprojekts befindet sich auf der Zielgeraden.

«Die Natur wird sich hier ihren Platz zurückerobern können.» Ein Blick über den Reuss egger Schachen. Foto: eh

Repla vernetzt sich in der Aue

Am ersten Netzwerkanlass des Jahres trafen sich 50 Entscheidungsträgerinnen und -träger der Region «FREIAMT. MITTENDRIN.» zum Austausch und zur Auenbesichtigung. Die Bauphase des Revitalisierungsprojekts befindet sich auf der Zielgeraden.

Überragende Siegerinnen in der Kategorie Jugend Schulstufenbarren: GeTu Sins-Oberrüti maxi mit einer Traumnote von 9.59. Fotos: dv

Freiämtercup – Das Freiamt zu Besuch in Sins

Er ist das Freiämter Highlight im Turnverein-Kalender, der alljährliche Freiämtercup. In diesem Jahr machte er Halt in Sins, wo die Turnerinnen und Turner den Sport und das Vereinsleben zelebrierten.

Überragende Siegerinnen in der Kategorie Jugend Schulstufenbarren: GeTu Sins-Oberrüti maxi mit einer Traumnote von 9.59. Fotos: dv

Freiämtercup – Das Freiamt zu Besuch in Sins

Er ist das Freiämter Highlight im Turnverein-Kalender, der alljährliche Freiämtercup. In diesem Jahr machte er Halt in Sins, wo die Turnerinnen und Turner den Sport und das Vereinsleben zelebrierten.

Das Sinser Jugend-Team klassierte sich im Mittelfeld. Foto: zVg

Seilziehen: Sins ging am Pfingstsamstag in Stans leer aus

Nachdem Ende April der Startschuss in den Kategorien Herren 580 kg und Mixed 580 kg erfolgte, fielen am Pfingstsamstag die ersten Entscheide bei der Jugend U19, Herren 640 kg und Damen 520 kg. Bei allen drei Teams sind seit dem letzten Jahr einige Veränderungen vorgenommen wurden und die Spannung ...
Das Sinser Jugend-Team klassierte sich im Mittelfeld. Foto: zVg

Seilziehen: Sins ging am Pfingstsamstag in Stans leer aus

Nachdem Ende April der Startschuss in den Kategorien Herren 580 kg und Mixed 580 kg erfolgte, fielen am Pfingstsamstag die ersten Entscheide bei der Jugend U19, Herren 640 kg und Damen 520 kg. Bei allen drei Teams sind seit dem letzten Jahr einige Veränderungen vorgenommen wurden und die Spannung ...
Eine kleine Truppe am Upper-Puck-Turnier in Vitry-le-Francois. Foto: zVg

Inlinehockey: Upper-Puck-Turnier in Vitry-le-Francois, Frankreich

Das spielfreie Pfingstwochenende in der Meisterschaft wurde durch eine kleine Truppe der 1. Mannschaft für die Teilnahme an einem internationalen Turnier genutzt.

Eine kleine Truppe am Upper-Puck-Turnier in Vitry-le-Francois. Foto: zVg

Inlinehockey: Upper-Puck-Turnier in Vitry-le-Francois, Frankreich

Das spielfreie Pfingstwochenende in der Meisterschaft wurde durch eine kleine Truppe der 1. Mannschaft für die Teilnahme an einem internationalen Turnier genutzt.

Viel Action in der Turnhalle Ammannsmatt. 24 Teams balgten sich um die begehrten Pokale. Foto: ew

Das Völkerballturnier wird Tradition

Grosser Andrang beim Völkerballturnier der Guggenmusik «Rüüsstalschränzer.» Sogar zwei Teams aus dem fernen Kanton Basel reisten extra für diesen Anlass ins Freiamt.

Viel Action in der Turnhalle Ammannsmatt. 24 Teams balgten sich um die begehrten Pokale. Foto: ew

Das Völkerballturnier wird Tradition

Grosser Andrang beim Völkerballturnier der Guggenmusik «Rüüsstalschränzer.» Sogar zwei Teams aus dem fernen Kanton Basel reisten extra für diesen Anlass ins Freiamt.

Die GLP des Bezirks Muri darf sich über den Neuzugang Marco Meier freuen. Foto: ci

Marco Meier hat ehrgeizige politische Ziele

Der bisher parteilose Gemeinderat Meier tritt der Grünliberalen Partei Freiamt (GLP) bei. Sein ambitioniertes Ziel ist es, am 20. Oktober 2024 in den Grossen Rat des Kantons Aargau gewählt zu werden.

Die GLP des Bezirks Muri darf sich über den Neuzugang Marco Meier freuen. Foto: ci

Marco Meier hat ehrgeizige politische Ziele

Der bisher parteilose Gemeinderat Meier tritt der Grünliberalen Partei Freiamt (GLP) bei. Sein ambitioniertes Ziel ist es, am 20. Oktober 2024 in den Grossen Rat des Kantons Aargau gewählt zu werden.

Volles Haus bei der Generalversammlung der Elektrizitätsgenossenschaft Sins – 114 Stimmberechtigte waren anwesend. Fotos: dv

Photovoltaik-Anlagen sind beliebter denn je

Zum 116. Mal lud der Vorstand der Elektrizitätsgenossenschaft (Elektra) Sins am Montagabend zur Generalversammlung ein. Neben dem Abschluss des vergangenen Geschäftsjahres standen auch zukünftige Projekte auf der Traktandenordnung.

Volles Haus bei der Generalversammlung der Elektrizitätsgenossenschaft Sins – 114 Stimmberechtigte waren anwesend. Fotos: dv

Photovoltaik-Anlagen sind beliebter denn je

Zum 116. Mal lud der Vorstand der Elektrizitätsgenossenschaft (Elektra) Sins am Montagabend zur Generalversammlung ein. Neben dem Abschluss des vergangenen Geschäftsjahres standen auch zukünftige Projekte auf der Traktandenordnung.

Das Herz schlägt neben dem FC Sins auch für den FC Barcelona. Fotos: rah

Eine tolle Unterstützung für den FC Sins

Mit Brian Bertelsen kann der einheimische Fussballclub auf die Erfahrungen eines Schwergewichts zählen. Als ehemaliger Profifussballer zieht er die strategischen Fäden bei den Junioren und steht aktuell ad Interim bei der 1. Mannschaft an der Seitenlinie.

Das Herz schlägt neben dem FC Sins auch für den FC Barcelona. Fotos: rah

Eine tolle Unterstützung für den FC Sins

Mit Brian Bertelsen kann der einheimische Fussballclub auf die Erfahrungen eines Schwergewichts zählen. Als ehemaliger Profifussballer zieht er die strategischen Fäden bei den Junioren und steht aktuell ad Interim bei der 1. Mannschaft an der Seitenlinie.

Mitten auf der sanierten Aarauerstrasse feierten Gross und Klein bei bester Laune ihr neues Dorffest. Foto: eh

Ein ganzes Dorf in Feierlaune

Prachtwetter, fantastische Stimmung und viel Gemeinschaftsgefühl. Die erste Auflage des neuen Dorffests «Seis uf de Bei» übertraf alle Erwartungen. Rund 2’500 Besuchende verwandelten den Dorfkern in eine pulsierende «Piazza Grande».

Mitten auf der sanierten Aarauerstrasse feierten Gross und Klein bei bester Laune ihr neues Dorffest. Foto: eh

Ein ganzes Dorf in Feierlaune

Prachtwetter, fantastische Stimmung und viel Gemeinschaftsgefühl. Die erste Auflage des neuen Dorffests «Seis uf de Bei» übertraf alle Erwartungen. Rund 2’500 Besuchende verwandelten den Dorfkern in eine pulsierende «Piazza Grande».

Haben sich Gedanken zum Vandalismus gemacht: Pius Vogel, Granit Tetaj, Marc Berger, Nico Müller, Fabian Bühler, Bilal Ziane, Matthias Meyer, Frowin Limacher, Gizem Kilic, Simon Bachmann und Janina Finger (von links). Foto: rah

Mutwillige Zerstörungen sollen aufhören

Das Vandalismus-Problem ist in der Oberfreiämter Zentrumsgemeinde offenbar grösser als zunächst angegeben. Um Lösungsansätze zu besprechen, haben sich verschiedene Akteure am Montagabend getroffen.

Haben sich Gedanken zum Vandalismus gemacht: Pius Vogel, Granit Tetaj, Marc Berger, Nico Müller, Fabian Bühler, Bilal Ziane, Matthias Meyer, Frowin Limacher, Gizem Kilic, Simon Bachmann und Janina Finger (von links). Foto: rah

Mutwillige Zerstörungen sollen aufhören

Das Vandalismus-Problem ist in der Oberfreiämter Zentrumsgemeinde offenbar grösser als zunächst angegeben. Um Lösungsansätze zu besprechen, haben sich verschiedene Akteure am Montagabend getroffen.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote